Schallloch-Monitor in der Zarge

Die Idee ist nicht neu. Ein Schallloch in der Zarge kann bei akustischen Instrumenten den Klang deutlich verbessern.  Der Spieler hört sich selbst optimal (wie durch einen Monitor), zudem wird die Gesamtlautstärke erhöht. Das typische „Kopf nach vorne beugen“ erübrigt sich, was sich auch positiv auf die Spielhaltung auswirkt.
Das Instrument bekommt einen stärkeren Raumklang, da der Schall, der im Korpus entsteht, zweifach in den Raum gestreut wird. Einige Gitarrenbauer machen das schon länger und man begegnet dieser Idee heutzutage immer öfter.
Ich habe einige Formen ausgearbeitet, die das Instrument optisch auch zu einem Blickfang machen.
Nicht alle Formen sind möglich, da die Zarge unter Druck gebaut wurde, dennoch können auch eigene Entwürfe eingebracht und besprochen werden .
Die Instrumente können persönlich vorbeigebracht werden oder mit der Post geschickt werden.
Den Versand übernimmt der Kunde.
Die Bearbeitungszeit beträgt in der Regel 2-3 Tage.
Bei weiteren Fragen einfach anrufen oder schreiben.
+49 0176 32 81 20 86
info@cris-lopez.de